ShyGuy Team-Member

  • from Deutschland
  • Member since Apr 19th 2018
Posts
610
Likes Received
1,217
Points
5,869
Trophies
4
Profile Hits
216
  • Hi, sorry für die Störung. Aber kennst Du dich mit dem NXT Explorer aus?

    • Grüß dich,

      habe damit nie gearbeitet, da ich keine NXT besitze, aber auf den ersten Blick erscheint mir der Explorer recht selbsterklärend.

      Wenn du mir die Problematik beschreibst, dann versuche ich gern zu helfen.


      Gruß

      Shy

    • Es geht um die Jinn, die man hier sieht:

      https://www.mynxt.info/account/NXT-Q4N3-V2QJ-S3GT-FW4Z9?


      Dies ist die Adresse der Jinn Ausgabeadresse für die ICO/ dutch auction von damals. Am 1.10.2014 wurden dort auch 100k Jinn hingeschickt bzw. eine Order plaziert.


      Wenn Du die Entries (unter dem QR Code) auf 500 machst und nach Jinn suchst, wirst Du ganz unten die 100k Jinn sehen. Dann kommt ein ganzer Pulk vom 25.11.2015 - 21.12.2015 , der verschickt wurde. Und zwar genau 42, 297 Jinn. Laut CMC sind 58,703 im Umlauf ( 58,703+ 42, 297 = 100.000).


      Müsste man im Explorer der obigen Adresse nicht die in Umlauf befindlichen Coins als Transaktionen finden und nicht die 42k, die wieder an die Devs zurückgingen? bzw. eher als eine einmal Transaktion, als gestückelt in xxx Transaktionen? Und wo sind die in Umlauf befindlichen 58K?


      Meine Frage geht noch weiter, aber ich stoppe erstmal hier, damit es nicht zu verwirrend wird.

    • Schau ich mir vermutlich heute Abend bis Nacht an. Ich komme auf jeden Fall bald auf dich zurück, wenn es heute nicht mehr klappen sollte.


      Vorab kann ich nur sagen, dass alle Transaktionen nachvollziehbar sein müssten. Allerdings bei der Suche über die Emittent Adresse auch nur direkt bezogene Transaktionen angezeigt werden.

      Ist dir vermutlich selbst schon klar, daher gib mir bitte etwas Zeit mich selbst einzufinden, sobald die Pflichten es zulassen.

    • Danke dir. Es eilt ja nicht. Der zweite Teil der Frage bzw. wieso ich überhaupt darauf komme:


      Dies war mal auf Jinnlabs.com (die Seite gibt es nicht mehr):


      The remaining 90% of the total Jinn shares will be locked in and reserved for project development. We will not be issuing any more assets until we reach our set goals as outlined below, nor will anyone in the Jinn team be allowed to sell their assets until these goals are reached as follows:

      1/5th of the remaining assets will be handed over (and allowed to be sold) to the founders (Come-from-Beyond, David, Wesley) after Jiniri Limited is completed. 1/4th of the remaining assets to the same people after Jiniri Unlimited is completed and the proof-of-concept game is released. 1/3th - after Jinn is designed. 1/2th - after Jinn prototypes manufactured. And the remaining assets will be handed over after the very first Jinn processors are sold.




      Ich wollte nun schauen, ob von den "locked" coins irgendwelche bewegt wurden. Wenn ja, müsste ja eigentlich einer der Fälle eingetreten/erfüllt worden sein. Auch wenn die Coinmenge sehr gering war (sind im Explorer die obersten TX der letzen 2-3 bzw eine auch mit 4 Jahren), dürften ja eigentlich gar keine Coins mehr bewegt worden sein. Es könnte CFB typisch so ne Art Krümelspur sein, dabei interessant die TX vom 29.8.2016 mit der Nachricht:


      Message:

      for cfb



      Da ich aber, wie schon geschrieben, etwas verwirrt bin (da ich die 58,703 nicht sehen kann), wird es wohl eine Erklärung geben.....und ich kapier es gerade einfach nicht. Zudem müsste es doch jemandem aufgefallen sein. Es lässt mich gerade dennoch nicht los



      ps:Ich empfehle mit "strgF" im Explorer nach Jinn zu suchen, so siehst du auf der linken Seite sehr schön die 3 "Cluster"-Transaktionen.


      pps: Sollte es dir zu stressig sein, oder du denkst "so ein Bullshit", käme ich damit klar. Aber bitte sage es dann auch.


      Gruß

    • Ob es "Bullshit" ist, kann ich ja auch erst beurteilen, wenn ich mich eingefunden habe, oder? Ich bin jetzt erstmal mindestens interessiert, sonst hätte ich höflich abgelehnt. Keine Sorge, ich bin ehrlich und direkt, wenn auch meist konstruktiv formuliert.


      Ich denke nicht, dass CfB die Menge an "Krümelspuren" tatsächlich absichtlich gelegt hat, wie andere gern interpretieren (nicht direkt auf diesen Fall bezogen). Ich vermute sogar eher, dass er sich gerne mysteriös gab, weil die Interpretationen von außen ihn amüsierten. Persönlich folge ich keiner "CfB Ideologisierung" ohne seine Leistung im Kryptospace und insbesondere bei IOTA auch nur im Ansatz in Frage zu stellen. Ich nutze die Gelegenheit also eher um die Aussagen zum Start des Jinn Assets zu überprüfen. Die Ehrlichkeit der Founder ist mir in jedem Falle wichtig.


      Mal schauen wohin uns die mögliche Krümelspur führt...