IOTA - Talk

Aktuelle Statusmeldungen des Tangles über die offizielle Webseite: IOTA Status Page
  • Anbei das geleakte Chatprotokoll David - Dom - Ralf Rottmann - CfB

    Es wäre vorteilhaft zwischen den Zeilen zu lesen !

    https://pastebin.com/raw/482hvvpu

    Ich habe den Kinderkram bereits damals gelesen und mich darüber geärgert. Ungern noch einmal. Eben habe ich nur nach dem Wort "claim" gesucht, das taucht darin aber nicht im Zusammenhang mit den unclaimed Token auf. Nach "Token" habe ich auch gesucht, aber der Treffer hilft mir auch nicht weiter. Magst Du verraten was Du mit "zwischen den Zeilen lesen" meinst? Das ist ein wenig zu kryptisch für mich. Wenn Du ggf. mehr weißt, dann hau es raus. Muss ja keine Geschichte werden. Ist denn denn seine Forderung Deiner Ansicht nach gerechtfertigt, oder hast Du ggf. mal etwas Schriftliches dazu gesehen? Weißt Du ob bei Jinn ggf. überhaupt konzeptionell etwas passiert ist? Man hatte CfB ja mal vorgeworfen, wer würde nur halbgare Sachen hinwerfen. Danke und LG.


    Edit: Im zweiten Link zum Forum und den beiden "Freunden" habe ich reingeschaut. Die erste und die letzten beiden Seiten.

  • Geht der Typ mir aufen Sack. Ganz ehrlich soll die IF doch einfach das ding umbenennen ein fork machen und ihm sein scheiß iota lassen. Wäre vielleicht auch gut um den aktuellen Schmutz der auf iota liegt einfach cfb zu überlassen. Der Code ist doch eh open source also so what. Dann wird er hoffentlich damit untergehen...


    Ich bezweifel, dass der noch irgendwas reißt.

  • @ Iota Jünger... Danke für das Chatprotokoll... Sehr informativ...


    Mir geht das ganze Theater mittlerweile auch unfassbar auf den Sack...


    Sobald der Kurs bei 0,20$ steht, werde ich alles verkaufen... Dann habe ich keine Gewinne, aber auch keine Verluste...


    Die Vision finde ich nach wie vor toll... Ob alles evtl. doch nur ein Hirngespinnst ist und bleibt, wird sich zeigen...


    Ich werde aber keinen Cent mehr in so einen Kindergarten investieren... Leaks as Fuck, dann CFB usw... ^^ Alter... Irgendwann kann man nur noch den Kopf schütteln...

  • Da ich bei Bitpanda vor kurzem gut nachgelegt habe, bin ich sogar schon bei 0,16$ raus... Scheint ja zeitnah zu klappen, wie es aussieht... ^^


    Wie auch immer...


    Ich schau hier trotzdem noch mehrmals am Tag rein... Es ist immer spannend zu lesen, wobei der Gossip aber auch viel kaputt macht...


    Es kommen zu viele Dinge ans Tageslicht, die alles noch unprofessioneller und negativer zurück lassen...


    Dominik und Hans sind die einzigen, denen man (meiner Meinung nach) trauen kann... David z.B traue ich auch keinen Meter... CFB könnte z.B mit seiner Forderung auch recht haben... Er kämpft für sein Geld, mit allen Mitteln...


    Man blickt da einfach nicht mehr durch... Klares Zeichen für : VERKAUFEN

  • Dieses Jahr wo das Coordicide Alphanet in paar Wochen an den Start gehen soll werde ich nicht verkaufen. Hier kann die Foundation sich doch mal so richtig beweisen. Müssen halt auch liefern. Vorausgesetzt das klappt und Ende 2021 ist immer noch nicht absehbar das tatsächlich Produkte auf dem Tangle laufen werden wäre wohl der früheste Zeitpunkt für mich auszusteigen. Ich kann nur empfehlen mal z. B. den Podcast mit Christoph Strnadl und Pomp zu hören. Der Podcast ist noch nicht alt und Herrn Strnadl scheintt das Drama wenig zu stören. Für die Industrie zählt doch am Ende nur ein funktionierendes Protokoll. Die Schmutzwäsche die grad gewaschen wird ist doch auch außerhalb des Cryptospace nicht unüblich.

    No Disclaimer. Das klappt, garantiert!

  • Bis Später....

    Also, die app Startet und der Hauptbildschirm taucht auf. Da Klicke ich auf "Mach mit und rette Leben" und komme dann zur "Stauts" Seite.

    Soweit so gut. Der Status ist als "nicht infiziert" ausgewählt. Der Punkt ist nun ich kann nichts anderes auswählen. Ich Klicke da drauf und es tut sich nichts. Und ich habe da auch zwei Mal hintereinander drauf getippt. Nichts! Hab auch schon neu Kompiliert. Nichts!

    Also entschuldige ich mich hierbei das ich euch die app nicht anbieten kann. Sorry



    Aber hier mal eine Frage am rande.

    Müssten denn Leute nicht Grundsätzlich in Quarantäne, wenn man Positiv getestet wurde?

    Und wenn nicht, wenn wer raus will um sich was zu Kaufen oder doch nur Spazieren gehen schaltet es nur um und gut ist.

    Sollte da nicht, wenn man Pos. getestet wurde, vom Arzt mit NFC oder via Bluetooth die App umstellen von "nicht Inf." auf "Infiziert"?


    Klar kann man dann immer noch die App deinstallieren 8)


    Aber versteht ihr was ich meine? Wenn doch schon so viele Leute Klopapier wegkaufen oder Desinfektionsmittel in Krankenhäusern Klauen dann …

    Jeder Mensch hat durchschnittlich 600.000 Gedanken pro Tag – wovon nur etwa drei Prozent positiv sind.

  • Vielen lieben Dank, dass Du es versucht hast uns die App zur Verfügung zu stellen. :yay

    MMn hast Du es versucht und bist nicht dafür verantwortlich, dass Du es mit den auf Github zu Verfügung stehenden Daten nicht hinbekommen hast.

    Bertrand Russell (*1872- † 1970): Die Frage heute ist, wie man die Menschheit überreden kann, in ihr eigenes Überleben einzuwilligen.

  • Guten Morgen

    Ob man nun primär an IOTA oder BTC oder ETH interessiert ist; in den Kryptos ist ein Anstieg in den nächsten Monaten wohl unvermeidbar.

    Man braucht sich nur 2 Aussagen der FED, US Notenbank, zu Gemüte führen:

    - wir werden unlimitiert am Markt agieren um alles zu normalisiern

    -Aussage von einem Fed Mitgliede: FED hat ulimitiert Cash; wir können es ja elektronisch kreieren

    Auf Deutsch: Die Geldschleusen sind offen und eine Inflation in den Währungen sind in vollem Gange. Man schaue sich nur den Goldpreis an oder der Aufschlag auf physisches Gold.


    Zu IOTA:

    Da hat eine Adresse nach wie vor sehr grosses Interesse am Aufstocken. Adresse Nr. 6 scheint mir ex-Mister X zu sein. Musste ja seine Adresse auch ändern aber an seinem Kaufverhalten hat sich nix geändert.

    Ich melde mich jetzt wieder ein paar Wochen ab und wir sprechen uns in 3-6 Monaten.

  • Zum den geleakten Protokoll: Das ist doch uralt und vom letzten Jahr. Gefühlt aus dem Sommer oder so. Darüber brauch man sich heute nicht mehr aufregen. Für mich steht IOTA auch für Internet of Things Asset, CfB mit seinem dämlichen Trinary soll sich nicht so anstellen.:trollface


    Und zur App: Die kann - meinem Verständnis nach - noch gar nicht funktionieren. Der Hackathon ist am Sonntag geendet. Dort wurden keine fertigen Apps oder dergleichen bewertet, sondern Ideen. Die Ideen mit den meisten Votes werden von der Bundesregierung mit finanziellen Mitteln unterstützt. Wir können dem Projekt m. E. bei Github folgen und gucken ob sich etwas tut. Oder wir schreiben die Jungs/Mädels direkt an (Youtube/Github) und fragen nach. LG

  • Ja, positiv Getestete sollten in Quarantäne, so wie aktuell bereits. Kontrollierbar ist das behördlich natürlich nicht, auch derzeit schon nicht. Wir wissen auch, dass potentielle Strafen nicht jeden von Straftaten abhalten. Da ist die Gesellschaft insgesamt auf die Mitarbeit von jedem angewiesen. Die App ist letztlich dazu vorgesehen, unser Risiko abzuschätzen, ob wir bei Spaziergängen oder beim Einkaufen in der letzten Zeit möglicherweise mit einer Risikoperson in Kontakt gekommen sind. Das funktioniert natürlich auch nur bei einem entsprechend flächendeckenden Einsatz der App. Wenn jemand die App nicht verwendet, sein Handy schlicht zu Hause lässt oder die App missbräuchlich verwendet, funktioniert das alles natürlich nicht. Aber der Ansatz bleibt in meinen Augen gut. Dass am Ende auch alles von der Verfügbarkeit von Tests abhängt, die an vielen Orten bereits knapp sind, ist auch klar. Auch müssten die Tests durchgeführt werden. Eine Cousine arbeitet in einem KKH. Dort ist ein Arzt der Abteilung positiv getestet wurden. Als sich die Schwestern testen lassen wollten, was die Aussage nur: Das sei nicht notwendig.

    Kurz: Vielleicht hat die App nicht den durchschlagenden Erfolg wie wir uns das aus gesundheitlicher Perspektive wünschen, weil der Mensch auch eine Rolle spielt. Der Bekanntheit von IOTA kann es aber auch nicht schaden.

  • Zu IOTA:

    Da hat eine Adresse nach wie vor sehr grosses Interesse am Aufstocken. Adresse Nr. 6 scheint mir ex-Mister X zu sein. Musste ja seine Adresse auch ändern aber an seinem Kaufverhalten hat sich nix geändert.

    Ich melde mich jetzt wieder ein paar Wochen ab und wir sprechen uns in 3-6 Monaten.

    Tja es kann dann nur 3 Zenarien geben:


    1) IOTA scheitert gegen 0

    2) MR X geht das Geld aus zum kaufen

    3) MR X hat Geld und will kaufen aber alle Hodln und der Preis steigt und steigt.. Er hat ja mittlerweile schon knappe 2 Prozent , es kann sich dann nur noch um Jahrzehnte handeln


  • "Die Geldschleusen sind offen und eine Inflation in den Währungen sind in vollem Gange. Man schaue sich nur den Goldpreis an oder der Aufschlag auf physisches Gold."


    Inflation wird wie schon die letzten Jahre nur in Aktien und Immobilien stattfinden. Also ist das wieder eine Umverteilung. Staat verteilt Geld an

    Börse (Reiche). Der Goldpreis wird künstlich weiter gedruckt, sonst kommen die Leute auf die Idee, den Dollar in Frage zu stellen.

    Frag mich bloß, was die EU macht, wenn da reihenweise kleine Firmen umkippen. Eurobonds kommen 100%ig.


    Also Börsen stützen und Gold nicht steigen lassen, das meinen die Amis mit "- wir werden unlimitiert am Markt agieren um alles zu normalisiern".


    Kryptos kauft kein Institioneller Anleger, das Zeug kontrollieren die nicht, deshalb ist es böse.

  • Sorry, kann mich natürlich mit deinem ungeheuren Wissen nicht messen. Du kennst ja das Anlageverhalten der

    institutionellen Anleger und kennst sogar die dunkle Macht im Hintergrund die alles lenkt. Wie konnte ich doch nur.....

  • Die Zentralbanken der größten Industrienationen pumpen schon seit der Finanzkrise Unmengen an frisch gedrucktem Geld. Die EZB, London und Japan haben seitdem niedrigste Zinsen und die Fed hat eigentlich nur sehr kurz dagegen gesteuert und ist jetzt einfach wieder auf altem Kurs. Die Inflation ist dagegen nie an die 2% herangerückt. Es ist also weitestgehend ein "weiter so".


    Die Kernfrage ist also vielmehr: Wo fließt das ganze Bargeld aus dem Aktienmarkt während und nach der Krise hin?

  • Bei Kleinanlegern würde ich auf den Seitenrand tippen. Bei institutionellen Anlegern kann das schon wieder anders aussehen, da tippe ich auf sichere Häfen wie bspw. Bundesanleihen.


    Geld und Währung sind komplexe Themen, ich würde niemandem empfehlen, diesbezüglich sein Wissen aus Forenposts zu beziehen. Anders als bei Kryptos gibt es dazu seriöse Fachliteratur. Die lässt sich auch nicht in einem Forenpost zusammenfassen. Stichwort: Volkswirtschaftslehre.

  • Ich beschäftige mich damit seit etwa 15 Jahren und beobachte auch das Marktverhalten von Währungen seit dieser Zeit. Die Zusammenhänge sind sehr komplex. Fachliteratur kann nur der Anfang sein - Erfahrung auf breiter Front ist das A und O, um die Marktteilnehmer halbwegs einschätzen zu können. Hoffentlich gelingt mir das dann in weiteren 15 Jahren, wenn ich endlich das nötige Kleingeld über habe, weil Rechnungen wie das Eigenheim beglichen sind. ^^'

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account
Sign up for a new account in our community. It's easy!
Register a new account
Sign in
Already have an account? Sign in here.
Sign in Now